Home Sprechstunde


Hebammenpraxis Rita Mißmahl


In der Bockenmühle 1

51072 Bergneustadt-Wiedenest

Telefon: 0 22 61 - 70 11 37           

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

          Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

.


Hebammensprechstunde

Termine nach Vereinbarung.
Meine Sprech- und Besuchszeiten sind wochentags von 9.00 bis 19.00 Uhr. Da die Praxis nicht durchgehend besetzt ist, bitte ich Sie eine Nachricht auf den Anrufbeantworter zu sprechen oder mir eine e-mail zu schreiben. Ich versuche in den folgenden Tagen Ihnen zu amtworten.

Wenn Sie mich nicht erreichen können (, weil ich manchmal auch frei habe :-), bitte ich Sie den notärztlichen Dienst anzurufen oder ins Krankenhaus zu fahren.

Schwangerenberatung

Egal, ob 8. oder 38. SSW, sie können immer ein oder mehrere Termine mit uns vereinbaren, um sich zu informieren und zu beraten. Während eines Hausbesuches, in der Praxis oder am Telefon können wir über die vielfältigen Fragen und Anliegen sprechen, die sie bewegen. z.B. Schwangerschaftsveränderungen, Ernährung und gesunde Lebensweise, Möglichkeiten der Geburtsvorbereitung und Vorbereitung auf das Kind, Sport in der Schwangerschaft, Partnerschaft, Sexualität, soziale und finanzielle Hilfen…

Schwangerenvorsorge

Die Schwangerenvorsorge ist die ureigenste Aufgabe der Hebammen. Auch laut Hebammengesetz gehört die Betreuung der Schwangeren zu unserem Aufgabengebiet. Vorsorge beginnt mit der Feststellung der Schwangerschaft und reicht bis zur Geburt.
Alle Routineuntersuchungen (außer Ultraschall),von Blutabnehmen bis Vaginalabstriche, können in der Praxis oder auch bei Bedarf zu Hause durchgeführt werden. Wir nehmen uns Zeit für Gespräche und Beratungen.
Gerne können sie ihren Partner, Freundin oder Familienangehörige zu den Terminen mitbringen. Ergeben sich Auffälligkeiten oder Probleme werden sie sofort an den Arzt oder das Krankenhaus verwiesen.Sie können die Vorsorge auch aufteilen zwischen Hebamme und Arzt. Dann finden die Termine im Wechsel zwischen Arzt und Hebammen statt.
Wir sind keine Konkurrenz für den Frauenarzt, sondern wir arbeiten miteinander und nebeneinander zum Wohle der werdenden Mutter und deren Kindes.

Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

Durch die körperlichen Veränderungen in der Schwangerschaft kann es zu vielerlei Beschwerden kommen, die man oft mit einfachen Mitten behandeln kann. Dazu gehören z. B. das Sodbrennen, die Übelkeit, Verstopfung, Hämorrhoiden, Krampfadern, Ischiasprobleme, Rückenschmerzen….
Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Beschwerden und versuchen eine Lösung zu finden.

Nachsorge

Jede Frau hat das Recht bis zur vollendeten achten Lebenswoche des Kindes von einer Hebamme betreut zu werden. Egal ob normale Geburt oder Kaiserschnitt! Bei diesen Hausbesuchen achtet die Hebamme insb. auf den Nabel des Kindes, sein Allgemeinzustand, das Stillen, auf die Rückbildung der Gebärmutter, die Wochenbettblutung und auf die Heilung eventueller Geburtsverletzungen.
Es gibt Zeit für Fragen, die sich stellen, und viele Informationen zur Ernährung in der Stillzeit, erste Beckenbodenübungen, die Pflege des Kindes und vieles mehr!Für den Fall das im Wochenbett etwas regelwidrig läuft, z.B. eine Brustentzündung, hat die Hebamme viele Tipps und Hilfsmittel parat.
Weiter ist möglich bis zum Ende der Stillzeit mit der Hebamme in Kontakt zu bleiben.
Diese Besuche werden von der Krankenkasse bezahlt.
 
Copyright © 2017 hebammen-wiedenest.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.